Gästebuch

Einträge: 20 | Besucher: 10030

FROSCHMANN schrieb am 06.09.2019 - 17:56 Uhr
hola aus Las Palmas
nich viel looos auf der seite - www.gnetsch.de???
Brigitte Leeser schrieb am 19.03.2019 - 10:14 Uhr
Liebe Gemeinde von Gnetsch, lieber Chronist, ich habe mich sehr gefreut, im Internet auf Ihre Chronik von Gnetsch zu stoßen. Meine Vorfahren väterlicherseits stammen aus Gnetsch. Ein Verwandter hat in den (vermutlich 30-iger Jahren) für den Ariernachweis eine Recherche durchgeführt und dabei vermutlich auf das in Ihrer Chronik erwähnte Kirchenbuch aus dem Jahre 1673 zurückgegriffen. Danach ist mein frühst bekannter Vorfahr Gottfried Wittig (oder Wittich), geb. 1682, Gastwirt und Windmüllermeister in Gnetsch. Bis mindestens Mitte des 19.Jahrhunderts lebte die Familie oder ein Teil davon in Gnetsch. Es müsste eine Menge Verwandte geben. Vielleicht lebt ein Teil davon sogar noch in Gnetsch.
Liebe Grüsse aus Essen, Brigitte Leeser
Ernst Kloimwieder schrieb am 27.01.2019 - 22:00 Uhr
Sehr tolle schöne Gemeinde, waren vorige Woche in der Ortschaft essen kommen wieder
Erika Kuby schrieb am 30.10.2018 - 10:47 Uhr
Guten Morgen ,
wird die Webcam mal wieder repariert ?
Mit freundlichen Grüßen
Erika Kuby
Einer der ab und zu durch Gnetsch fährt schrieb am 10.06.2018 - 21:20 Uhr
Hallo Roland,
die Webcam zeigt, seit einigen Tagen, keine aktuellen Bilder.
So kann ich nicht sehen, wie das Wetter im schönen Gnetsch ist.
Smiley
Gruß
Karin Jung-Brelle schrieb am 28.12.2016 - 22:01 Uhr
Ich würde mich auch darüber freuen, wenn das Kirchbuch einzusehen währe.
Meine Vorfahren stammen aus Riesdorf und Radegast und haben in der Gnetscher Kirche geheiratet. Ist sicherlich auch für viele andere interessant
Martin schrieb am 26.06.2016 - 23:56 Uhr
Sehr interessante Seite, macht weiter so!!!
Anja und Katrin und Norman schrieb am 23.01.2016 - 17:44 Uhr
Wir waren hier! Gnetsch 2016
Albert Trostorf schrieb am 10.02.2015 - 18:50 Uhr
Hallo:

Ich suche Informationen und wenn möglich noch Augenzeugen zu einem Absturz eines viermotorigen US Bomber (B - 17) Flying Fortress am 2. November 1944 gegen 11.00 bei Gnetsch. Die Tochter des Piloten, welcher beim Absturz ums Leben kam, kommt im Frühsommer nach Deutschland. Sie möchte den Ort aufsuchen, wo ihr Vater ums Leben kam. Jeder Hinweis oder Info wird herzlich geschätzt.
Mombeek schrieb am 23.11.2014 - 20:34 Uhr
Hallo, ich schreibe aus Belgien in einem sehr schlechten Deutsch mit der Hoffnung dass jemand helfen wird: es handelt um jemand der in Gnetsch gelebt hat.

In einem Buch über die Fliegerei werde ich einen Herrn Ernst Henning mehrmals erwähnen. Er wurde in Dessau am 23.12.1916 geboren und wohnte in den Kriegsjahren in Gnetsch, Haus Nr 46, mit seiner Frau Ingeborg.

Am 24. Sept. 1943 stürtze er toedlich in Frankreich (bei Amiens) ab.

Ich fand einigen Unterlagen über ihn und möchte mich gerne in Verbindung mit seiner Familie setzen.

Soll es Ihnen möglich mir mit diesen geringen Auskünfte die Anschrift von einem Familieangehöriger mit zu teilen? Ich wäre sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüssen aus Belgien.

E. Mombeek

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite stimmen Sie dem Einsatz zu. OK, verstanden! Informationen zum Datenschutz

Bitte aktiviere JavaScript!
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier